Geschichte Landi Genossenschaft Affeltrangen

April 1905

Gründungsversammlung im Frohsinn der Konsumgenossenschaft Affeltrangen, 15 Mitglieder, die Sitzungen werden meistens am Sonntag abgehalten.

April 1919

Landtausch mit Wellauers

Februar 1932

Jahresversammlung im Freihof,  Neumöblierung des Ladenlokals ca. 5400.-, das alte Mobiliar soll verkauft werden.

März 1936

Jahresversammlung im Haghof - Eintritt in den thurg. landwirtschaftlichen Kantonalverband wird gutgeheissen.

April 1937

Jahresversammlung in der Kreuzegg, die Bauangelegenheit von einem neuen Lagerschuppen wird diskutiert.

März 1945

Jahresversammlung im Freihof,  Verwalter Schadegg gibt die grossen Schwierigkeiten bekannt, betreffend Beschaffung von Saatgut vor allem von den Saatkartoffeln.

März 1950

Jahresversammlung im Schäfli, die Genossenschafter werden ermahnt im eigenen Geschäft einzukaufen.

April 1958

Jahresversammlung im Frohsinn, endlich wird die erste Registrierkasse angeschafft, vorher musste man sich mit einem Taschenrechner zufrieden geben.

März 1959

Jahresversammlung im Löwen, die guten Kunden werden mit 1% Extra – Rückvergütung belohnt.

März 1962

Jahresversammlung im Frohsinn, 46 Mitglieder, es ist von einem Neubau die Rede, dafür ist zu wenig Land vorhanden. Sie müssen warten bis die Liegenschaft Saurer, Land verkauft.

März 1969

Jahresversammlung im Löwen, der Landkauf könne im April getätigt werden. Bei der Projektierung des Neubaus werden ein Postbüro und eine Postautohaltestelle mit einbezogen.

September 1969

ausserordentliche Versammlung im Rest. Haghof, Herr Coradi von der PTT gibt eine Zusicherung für einen Vertrag von 25 Jahren. Diese lange Vertragsdauer war nicht einfach auszuhandeln (es war eine harte Nuss).

September 1970

Neubaubesichtigung des neu eröffneten Laden.

März 1971

Jahresversammlung im Haghof, die Kommission beantragt einen Nachtragskredit für: Ausbau Post, Wohnung Füllemann, Brückenwaage, Garagen 5 Boxen, Dachwohnung Post . Es wird zugestimmt.

März 1972

Hauptversammlung, Post ist gebaut worden.

August 1979

ausserordentliche Versammlung, von 31 Stimmen sagen 28 ja zum Kauf der Liegenschaft Rütimann.

November 1979

ausserordentliche Versammlung, Mehrheit der 24 Mitglieder sagt ja zum Umbau der Liegenschaft Rütimann. Es sollen 4 und 3 Zimmerwohnungen erstellt werden.

April 1980

Vorstandssitzung, 75 Jahre Volg Affeltrangen, es soll darüber berichtet werden.

Mai 1980

Vorstandssitzung, ein Bericht zum Jubiläum soll in der Zeitung publiziert werden.

Mai 1982

Hauptversammlung - Genehmigung Ladenumbau aufgrund Vergrösserung des Warenangebot – (Vergrösserung Verkaufsfläche, automatischer Ein- und Ausgang, zweite Kasse und zusätzlicher Raum für „Haus und Gartenabteil“). Umbau vom 16.10.-29.10.1982.

April 1990

Jahresversammlung, der Laden soll in das bisherige Postlokal erweitert werden, da die Post in das Löwen Gebäude (Schlachthaus) umziehen möchte.

Oktober 1991

ausserordentliche Versammlung, Kreditantrag für Um- und Anbau des Ladens wird genehmigt.

Juni 1992

Aufrichtfest des Umbau, 17.09.1992 Einweihung des renovierten erweiterten Volg, der Aktuar schreibt, ich glaube mit diesem Laden wird die Genossenschaft Affeltrangen für viele Jahre den grössten und schönsten Laden im Lauchetal besitzen.

Mai 1996

Generalversammlung,  neuer Name: Landi (Landwirtschaftliche Konsumgesellschaft Affeltrangen)

April 1999

Generalversammlung, 67 Mitglieder

Mai 2005

Generalversammlung, Kreditbegehren für den Kauf der Liegenschaft Schmid und für den Umbau der Liegenschaft Schmid werden genehmigt. Die TKB kann als Mieter gewonnen werden.

November 2012

ausserordentliche GV, Kredit für den Ladenumbau bewilligt.

Mai 2015

Generalversammlung, 110 Genossenschafter, Verhandlungsgespräche mit Spar und der Landi Matzingen, der Zweck ist, den Laden zu vermieten. Der Antrag den Laden per 01.07.2015 zu vermieten wird gutgeheissen.

Mai 2016

Generalversammlung, die Verwaltung orientiert die Genossenschaft über die Standortbestimmung welche an der Klausurtagung ausgearbeitet wurde: Die Statuten müssen angepasst werden. Ziel ist: den Dorfladen zu erhalten, einen altersgerechten Wohnraum anzubieten. Der Dorfkern soll angepasst werden.

April 2017

Orientierungsversammlung, Revision der Statuten: Neu ist die Einführung von Anteilsscheinen, eine Entwicklungs- und Machbarkeitsstudie wird vorgestellt: Zustand der bestehenden Liegenschaften, Vorstellung eines neuen Bauprojekts.

Mai 2017

Generalversammlung, die neuen Statuten der „Genossenschaft Dorfzentrum Affeltrangen“ werden genehmigt.

Statuten Landwirtschaftliche Konsumgenossenschaft

Dorfladen in Affeltrangen, 1970
alter Laden 1970